Decker Ausbau Geht nicht gibt es nicht

tapezieren

Eine Sanierung! Dann wird sicherlich eine Rauhfaser tapeziert und gestrichen. Meistens in weiß.

Einfach mal etwas Neues. Etwas individuelles, einfach Ihres.

Dann kommen viel Tapetenarten in Frage.

Eine kostengünstige Variante stellt die Vliestapete dar. Auch hier bedarf es eines ebenen, tragfähigen Untergrunds. Die Verarbeitungszeit ist relativ gering im Vergleich zu einer Papiertapete.

Decker Ausbau legt Ihnen gerne bei Ihnen zu Hause Musterbücher vor so dass Sie in aller Ruhe wählen können.

Projekte

Alle Kacheln sind klickbar und führen zu einer neuen Seite.


Ein sehr kleines Bad gut gelungen
Ein kleines Bad fast ohne Barrieren wurde hergestellt
Nach einer Vollsanierung lässt sichviel machen
Ein Luxusbad nach einer Vollsanierung stilvoll dekoriert
Mit ein wenig Tapete viel Wirkung erzielen
Abdichtung muss sein Sonst entstehen Schäden
Filigran Decken im Neubau Erst glätten dann alles streichen
Schwenkbare Griffe für die Barrierefreiheit
Fertigparkett in einer asymmetrischen Wohnung durchgängig verlegt
Fliesen in Laminatoptik wirken warm und wohnlich
Einfache Wandfliesen im Kreuzverband sind Standard
Ein Regal als Rahmen entstand
Trockenbau Vorwandschale
Abkofferungen von Rohren mit WEDI
Nischen verputzen mit Gipsputz
Kellerräume werden zu Wohnraum

über den Inhaber

Seit Ende der 70iger Jahre hat Herr Decker im Handwerk gearbeitet. Nach einer Ausbildung als Maler und LackiererBis ende 1994 arbeite sich Herr Decker zum Fachbauleiter hierbei übernahm er auch Aufgaben aus dem kaufmännischen Bereich. Mitte 1994 nahm er einen Posten als angestellter Geschäftsführer in einer kleinen Baufirma an.

In dieser Zeit wurden ihm immer öfter Leistungen in den Bereichen Laminat, Rigips und Fliesen abverlangt.

Seit August 1994 selbstständig.

Seit dem nimmt Herr Decker an unzähligen Weiterbildungen teil um auf dem neusten Stand zu sein.